Die Auswirkung der Elemente

Bereits bei den griechischen Philosophen wurden die vier Elemente und die Auswirkung auf den Menschen entdeckt. So stammt alles aus diesen Elementen, welche auch heute noch als Feuer, Erde, Wasser und Luft bezeichnet werden. Bereits in dieser Zeit konnten den Elementen unterschiedlichen Eigenschaften zugesprochen werden. Die damaligen Philosophen machten es sich zur Aufgabe alles zu erklären, nur auf Grund der zugesprochenen Eigenschaften. Auch wenn sich die Stellung nicht verändert hat, sieht es mit der Rolle schon etwas anders aus. Sowohl die Persönlichkeiten, wie auch die Aggregatzustände sind sehr unterschiedlich.

Feuer

Das Feuer will sich ausweiten und immer weiter entfalten. Dies zeigt sich auch im Streben nach Macht und höheren Positionen. Ebenfalls wird den Feuermenschen nachgesagt, dass sie Menschen mitreißen. Ein weitere Auffälligkeit ist, dass diese Menschen sich gerne im Mittelpunkt aufhalten. Da Feuer erlischt, wenn es keinen Brennstoff mehr zur Verfügung hat, greifen sie nach allem was sie finden können. Nicht selten handelt es sich um Choleriker, die aus einer Mücke einen Elefanten machen. Sie umfassen die Sternzeichen Widder, Löwe wie auch Schütze.

Wasser

Die menschliche Seele, besonders von Wassermenschen können so beschrieben werden wie auch das Lebenselement ist. Es kann ruhig und stürmisch sein, gegen Küsten prallen und bietet immer wieder eine Kulisse, die sehr malerisch und besonnen ist. Die Natur besagt, dass Wasser so lange geradeaus fließt bis es keinen Ausweg mehr findet, der Suche nach eine Schlupfloch endet niemals. Die Besonderheit zeigt sich in der ständigen Bewegung und der manchmal unerschöpflich scheinenden Kraft. Die Sternzeichen im Element Wasser sind Krebs, Skorpion und Fische.woman-269705_1920

Luft

Durch den gasförmigen Zustand breitet sich Luft in alle Richtungen aus. Gleichzeitig lieben sie es den einfachen Weg zu gehen und nur leichtes Gepäck mitzunehmen. Luftmenschen setzen mehr auf Theorie als auf die praktische Ausführung. Sie lieben Unterhaltungen, aber sind ständig um die Unabhängigkeit besorgt. Das Element überzeugt durch Schnelligkeit, jedoch kann fehlende Tiefe bemängelt werden. Da ihnen ein großer Verstand nachgesagt wird, entpuppen sie sich gerne als Rätsellöser und Erfinder. Zwilling, Waage und Wassermann sind die Sternzeichen des Elements Luft.

Erde

Als schwerer zeigt sich das Element Erde. So träge wie die Erde ist, können sich auch Erdmenschen nicht mit Veränderungen anfreunden. Dauer, Halt und Verlässlichkeit sind Eigenschaften, die diese Menschen besser beschreiben. Sie bleiben lange ruhig, jedoch zeigt sich der Zorn umso heftiger, wenn sie einmal ausbricht, was mit Naturkatastrophen verglichen werden kann. Nur ungern lassen sich Erdmenschen von Neuem überzeugen und darauf ein, da sie sich nur sehr zögerlich öffnen. Der Erde sind die Sternzeichen Stier, Jungfrau und Löwe zugeordnet.

Zusammenfassung der Themen