Wasserzeichen – Sterne beeinflussen den Kinderwunsch

Die Sterne haben einen wesentlichen größeren Einfluss auf den Menschen und sein Lieben und Leben, wie vielen bewusst ist. Dies zeigt sich unter anderem bei der Bandweite, die die Astrologie hat. Die größten Unterschiede ergeben sich zwischen den einzelnen Sternzeichen, oftmals ergeben sich Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten bei den Elementen. So ist dies auch bei dem Thema Kinderwunsch zu beobachten, wenn Fische, Krebs und Skorpion verglichen werden.

Krebs

Krebse gelten als das fruchtbarste Zeichen, welches es im Tierkreiszeichen gibt. Sie ziehen den Wunsch nach einer Familie und Kinder vor und wollen dadurch den Erfahrungen und Gene, die in der Vergangenheit bestanden an die folgende Generation mitgeben. Auf diese Weise wird eine Nähe, Wärme und Sicherheit gegeben. Dies trifft auf die meisten Krebs Geborenen zu, allerdings gibt es hierbei auch Ausnahmen. So gibt es ebenfalls Krebse, die nicht diesen Drang verspüren oder diesen ausleben können. Bei ihnen ist ein haltloses irren und suchen zu beobachten. Während die klassischen Krebs eine neuen Heimat finden mit allem was dazu gehört, lässt sich dies über die Suchenden nicht sagen.

Skorpion

Skorpione ist es sehr wichtig, dass sie Nachfahren bekommen. Ein Leben ohne Kinder und das Ausleben des Kinderwunsches können sie sich nicht vorstellen. Daher gibt es nur sehr wenige Exemplare, die keine Kinder haben. Dieses Tierkreiszeichen ist sexuell sehr aktiv, wodurch sich dieser Drang und Wunsch besser umsetzen lässt. Gelegentlich, wenn auch selten, lässt sich beobachten, dass Skorpione für ein höheres freiwillig auf diesen Wunsch verzichten und somit die Allgemeinheit stärken und auf eine andere Weise bereichern wollen.

Fische

Fische sind das letzte Sternzeichen im Tierkreiszeichen und können sich daher etwas zurück lehnen. Sie sehen die Schaffung von Nachfahren nicht als einziger Lebensinhalt. Vielmehr setzen sie auf einen anderen Lebensweg, der sich in einer spirituellen Richtung zeigt. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass sie an die Wiedergebung und vielmehr an das Weiterleben der Seele glauben. Sie wissen, dass nur das Ganze den Tod übersteht, nicht jedoch das Einzelne, was sich ebenfalls als Ego bezeichnen lässt.

Zusammenfassung der Themen